Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 493 — Maximilian Virgili, Untitled aus der Serie „Work in Progress“ (2018-2020)

Unverkauft im Slot Ihr kommt auch noch in Mode der Auktion Chapter 4
Beendet. 11.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   500 €
Schätzpreis   750 €

Größe   64,7 x 50 cm
Edition   1/3 + 1 AP
Signatur   Signiert und datiert
Rahmen   Holzrahmen Ahorn Natur
Provenienz   Künstler
Zustand   Einwandfrei
Technik   Fuji Chrystal Archive Matt

Work in Progress 2017-2019

Baustellen sind überall - so kommt es uns in unserem Leben in der Stadt zumindest vor. Sie stören, machen Lärm und Dreck und verbauen Blicke. Gleichzeitig strömen sie in ihrer Kargheit etwas gruseliges, bedrohliches, ja fast geheimnisvolles aus. Was ist hier am Entstehen? Büros, ein Zuhause für Menschen, vielleicht sogar für mich?

Doch obwohl Baustellen im Stadtbild so präsent sind, einen Einblick bekommt man kaum, sie bleiben der Öffentlichkeit verschlossen. Die Arbeit "Work in Progress" ist mehr als nur ein flüchtiger Blick durch den Bauzaun. Von außen beobachtend fangen diese Bilder die Ruhe und Schönheit im Chaos des Baus ein. In konzentrierten Bildausschnitten zeigen sie malerische, abstrakte und surreale Fragmente, die die Ästhetik der Strukturen herausarbeiten, die sich bilden, wenn ein Gebäude entsteht.

Menschen kommen in dieser Arbeit nur als Statisten, als Miniaturen vor. Mit ihrer dokumentarischen Art richten die Fotografien den Fokus auf die Stille, die Wärme, das Beruhigende oder gar die Romantik, die der Zustand des Dazwischens - zwischen Baugrube und Heim, Unort und Utopie - in sich birgt.


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.