Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 45 — Johanna Bruckner, Hypermorphismen (2021)

Unverkauft im Slot Conceptual der Auktion Chapter 1
Beendet. 21.8.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   500 €
Schätzpreis   750 €

Größe   15 x 30 xm
Edition   Unikat
Provenienz   Direkt aus dem Atelier der Künstlerin
Zustand   Makellos
Technik   Silikon, Ton

Abgeleitet von den Materialien, die in der KI-basierten Post-Pornografie verwendet werden, verkörpern diese Silikon-Komposite den Abfall jener Netz-Porno-Daten, die sich verflüchtigen, verloren gehen und/oder versagen, weil sie außerhalb des Spektrums des Verwertbaren liegen. Ich untersuche diese nicht-existenten Daten in ihren vibrierenden Aggregaten des Abfalls in unsichtbaren Transitionen. Gleichzeitig sind die Objekte des sexuellen Vergnügens chemisch mit eben jenen Kunststoffen verbunden, die in ihrer molekularen Beschaffenheit sexuelle Indifferenz möglich machen. Durch die fortwährende Biegung der Grenzen zwischen Mensch, Tier, Technologie, Sex und Atmosphäre werden ungewollt quere neue Welten aus der menschlichen Suche nach fremden, synthetischen Vergnügungen hervorgebracht. Verstanden als eine post-digitale Substanz, die kontinuierlich Verbindungen von Digitalem und Virtuellem verschmilzt, sind diese Objekte eine Körperlichkeit jenseits ihrer menschlichen Grenzen, als abstrakte Masse in Auflösung.


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).



Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.