login

no account yet? register


reset password

register



TOS for



To be able to bid in one of our auctions, you need to be registered for the series it is in. To register, you need to accept the TOS of our cooperation partner, Ostdeutsche Kunstauktionen.

place live bid

This bid is subject to the TOS of our cooperation partner Ostdeutsche Kunstauktionen.
Please note that submitted bids are legally binding.

View terms of service

.



contact

share



ask a question or leave a comment about this lot. this will be sent to the curator(s) in an email.
Know someone who might light this piece? Let them know by sending them a message.


    lot 15 — Berliner Ensemble, Set 2 + 1 Plakate „Heiner Müller“ (1989 /1997)

sold in slot BRD Noir in auction Chapter 1
Concluded. 2021/8/21, 3 pm to 6 pm
sold
minimum price   60 €
price estimate   120 €
sale price   60 €

size   je ca. 85 x 60 cm
edition   unbekannt
signature   unsigniert
frame   nein
condition   gut mit leichten Knicken und Lagerspuren.
technique   Sammlung Thomas Mees

Zwei Original-Plakate des Berliner Ensembles zu epochalen Stücken des Dramatikers Heiner Müller (* 9. Januar 1929 in Eppendorf, Sachsen; † 30. Dezember 1995 in Berlin) plus ein Fotoplakat von Heiner Müller mit biografischen Angaben und Texten auf der Rückseite.

„Vorherrschender Eindruck auch diesmal: Der Dramatiker besteht in bewegter Zeit. Mit seiner fünfteiligen Versapokalypse hat er offene Wunden schon benannt, als sie offiziell noch verborgen wurden. Naheliegend und zu begrüßen daher, daß das Theater im Palast und das Berliner Ensemble dieses Werk gerade jetzt in einer Gemeinschaftsproduktion auch in Berlin in die Debatten des demokratischen Neubeginns einbringen. Als Bühnenbildner Lothar Scharsich den Spielraum für die Inszenierung in den Kinosaal des Filmtheaters Am Friedrichshain projektierte, schien in Berlin die Zeit noch stillzustehen.“ http://www.berliner-schauspielschule.de/chaussee.htm

„Nimmt man das Stück heute, scheint es raffiniert hintergründige sozialistische Propaganda, selbst wenn zum Auftakt – als Motto der Regie? – ein Esel hinter einer roten Fahne einhertanzt. Immerhin bewährt sich Großraum-Landwirtschaft dort, wo sie sich seit 1990 räuberischem Zugriff erwehren konnte. Insofern ist Müller aktueller, als dieser und jener wird wahrhaben wollen.“ Neues Deutschland, 30. Mai 1997
http://www.berliner-schauspielschule.de/bauern.htm



where and how to bis
You can bid directly here on the website (see above), live at the location of the auction in Berlin, vie our partner lot-tissimo, in writing using our bidding form or by phone after arranging it with the auctioneer.



discussion

your name
You could post here as soon as you login or register.