Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 672 — Leonid Keller, Cape Cross (2020)

Unverkauft im Slot Greeds and Guts and Glories der Auktion Chapter 6
Beendet. 25.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   7.400 €
Schätzpreis   8.800 €

Größe   235 x 150 cm
Rahmen   Gerahmt
Zustand   Einwandfrei
Technik   Grafit auf Papier

Die großformatige Grafitzeichnung Cape Cross entstand nach einer Fotografie (1971) der in Namibia aufgewachsenen Alice Mertens, Urenkelin des Potsdamers Götz Mertens, der Anfang des letzten Jahrhunderts in die Kolonie Deutsch Südwest Afrika ausgewandert war.
Die dargestellte Landschaft ist der Ort an der namibischen Küste, an dem ursprünglich die steinerne Wappensäule von Cape Cross stand. Sie wurde dort 1448, als erstes Zeichen der Kolonialisierung in Afrika, von den Portugiesen errichtet. Von der Säule ist nur noch ein Ausschnitt zu sehen, der fast mystisch über der Landschaft schwebt.

(Die rund 3,5 Meter hohe Säule war in der Kolonialzeit vor 125 Jahren nach Berlin geschafft worden, wo das Deutsche Historische Museum 2019 entschieden hat, das Steinmonument wieder an Namibia zurückzugeben).


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.

Menno Aden (2021 09 21 21:34:06)
one of my favorites. interesting background.