Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 107 — Babette Semmer, Marleen mit Strauch (2021)

Unverkauft im Slot Skin Deep der Auktion Chapter 2
Beendet. 28.8.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   3.500 €
Schätzpreis   4.500 €

Größe   100 x 120 cm
Edition   Unikat
Signatur   Signatur auf Rückseite
Rahmen   unframed
Technik   Acryl und Bimsstein auf Leinwand

Mit dem Kleinkind wollte ich ein Bewusstsein darstellen, das unergründlich ist. Die Geste der zwei sich berührenden Zeigefinger wirkt beiläufig. Dabei ist der Zeigefinger das erste Instrument der Kommunikation für ein Baby, gekoppelt mit dem Wort “da”. Das sich selbst Berühren steht sinnbildlich für die Entdeckung des Selbst im Allgemeinen und damit für die zweite Abnabelung des Kindes von der Mutter. Die Welt, in der das Kind alleine wandelt, ist düster und schön zugleich. Die rauhe, teerartige Oberfläche des Hintergrunds lädt zum Anfassen ein, die Früchte zum Essen. Dieses Bild bezieht sich auf manche äußerst merkwürdigen Darstellungen des Jesuskindes aus der Kunstgeschichte, in denen das Baby einem alten Mann gleicht.

Babette Semmer lebt und arbeitet in Berlin. Geboren wurde sie 1989 in London, zog im Jahr 1995 mit ihrer Mutter nach Baden-Baden, in 2001 nach Berlin. Ab 2009 studierte sie in London, zuerst einen Foundation-course an der Byam Shaw School of Art, danach an der Slade School of Fine Art. Im Jahr 2016 begann sie ein weiterführendes Studium bei Amy Sillman und Monika Baer an der Städelschule in Frankfurt. Als Meisterschülerin der Freien Malerei Klasse absolvierte sie dann 2018. Seitdem wohnt sie in Berlin und hat in Tempelhof ihr Atelier.




Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.