Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 56 — Joanna Buchowska, chatterbox two ()

Verkauft im Slot Plateau Tectonique der Auktion Chapter 1
Beendet. 21.8.2021, 15 bis 18 Uhr
Verkauft
Mindestpreis   1.200 €
Schätzpreis   2.200 €
Verkaufspreis   1.200 €

Größe   50 x 50 cm
Technik   paper,acrylic, ink,marker on canvas on wood panel

Joanna Buchowska Text zum Werk "chatterbox two":
In der Bilderserie chatterbox/homeless beschäftige ich mich mit dem Zusammenspiel von der Architektur und der Natur. Durch die bildnerische Freiheit übernehme ich die Position das Unmögliche (aus der Perspektive der Statik und der architektonischen Regeln) zum Möglichen zu erklären. Auf die Anwesenheit der menschlichen Figuren wird bewusst ganz verzichtet, oder - wie in diesem konkrenten Fall- werden sie ganz sparsam eingesetzt.
Die Arbeiten sind in einer Mischtechnik entstanden- verschiedene Papiersorten, Tusche, Akryl, Marker, Bleistift auf Leinwand auf einem Holzkörper (Holzpannel) und mit einem schützenden, UV- ressistenten Firnis versiegelt.

In the picture series chatterbox / homeless I deal with the interplay between architecture and nature. Due to the artistic freedom I take on the position of declaring the impossible (from the perspective of statics and architectural rules) to be possible. The presence of the human figures is deliberately avoided entirely, or - as in this specific case - they are used very sparingly.
The works were created using a mixed technique - different types of paper, ink, acrylic, marker, pencil on canvas on a wooden body (wooden panel) and sealed with a protective, UV-resistant varnish.


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).



Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.