Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 707 — Paul Ferens, „Death Holding too much stuff“ (2020)

Unverkauft im Slot Let experi­ments become attitude / THE FAIREST der Auktion Chapter 6
Beendet. 25.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   1.200 €
Schätzpreis   1.800 €

Größe   80 x 60 cm
Edition   Unique
Signatur   With certificate
Rahmen   Faux stone frame
Provenienz   Everyday Gallery (Antwerp) as part of duo show EURO NEU MODE (Paul Ferens & Charles Benjamin)
Zustand   Perfect
Technik   Oil on canvas, polystyrene, foam, epoxy

Painting of death character with sculpted faux stone frame. The piece is part of a series that replicates designs found on black, mass produced t-shirts that usually depict death figures. These shirts represent a commercial and contemporary version of the classical Vanitas still-life paintings. By redirecting the designs to their original medium the artist reconnects the present to the past.
Each Painting is framed with a hand sculpted and painted frame.


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.