Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 415 — Römer + Römer, Giant VW Bug Art Car (2018)

Im Nachverkauf des Slots YUMMY! the power of attraction der Auktion Chapter 4
Beendet. 11.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Erhältlich im Nachverkauf
Mindestpreis   9.000 €
Schätzpreis   12.000 €

Gebot abgeben

Größe   Ø 120 cm
Signatur   verso
Zustand   Tadellos
Technik   Öl auf Leinwand


"Das Bild zeigt eine Szene mit zwei "Art Cars" auf dem Burning Man Festival in Nevada, USA. Über Burning Man haben Römer + Römer nach ihrer Teilnahme 2017 in den darauffolgenden Jahren eine umfangreiche Bildserie geschaffen. Das "Art Car / Mutant Vehicle" im Vordergrund, bei dem es sich um einen im Überformat gebauten VW Käfer namens Big Red handelt, wurde von dem Camp Walter (Walter Productions) aus Phoenix, Arizona geschaffen. Im Hintergrund sieht man ein weiteres Art Car der Gruppe, den übergroßen VW Bus Walter. Die Mitglieder des Walter Tribes sind nicht nur Burner und Baumeister – sie sind Studenten und Veranstaltungsplaner, DJs und Kuratoren, Art Direktoren, Fotografen, Heiler, Lehrer, Mechaniker und Freiwillige.
Gleichfalls aus Phoenix stammt Rachel Bowditch, die Autorin vielfacher Bücher über das Burning Man Festival und so schrieb sie in der gemeinsamen Publikation:
"Römer+Römer fangen den utopischen Geist und den karnevalistischen Kern dieses Wüstenfestivals ein – Momente der Communitas, in denen die Teilnehmenden in einem gemeinschaftlichen und transformativen Flow zusammenkommen. Diese utopischen Qualitäten in den Malereien spiegeln zudem wider, was Jill Dolan das „utopisch performative“ Moment nennt."


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.