Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 385 — Armin Paul, Gewächs (2020)

Verkauft im Slot Every Jack will find his Jill der Auktion Chapter 3
Beendet. 4.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Verkauft
Mindestpreis   300 €
Schätzpreis   600 €
Verkaufspreis   300 €

Größe   29 x 21 cm
Edition   Unikat
Signatur   Signiert Rückseite
Rahmen   ja
Zustand   makellos
Technik   Aquarellfarbe auf 300g Papier

Armin Paul
geb.Erfurt 1980
2004 bis 2005 Studium Kunstgeschichte an der
Humboldt Universität Berlin von
2005 Abbruch Studium, um sich der Kunst zu zuwenden
2005 im Foyer der Humboldtuniversität zu Berlin organisierte Armin Paul in Zusammenarbeit mit der Kleinen Humboldt Galerie eine Ausstellung mit sogenannten „Zentren“ , die Porträits von Universitätsmitgliedern formten, von denen die Universität einige
kaufte.
2006 Assistent für verschiedene Berliner Künstler durch organisatorische, logistische und restauratorische Tätigkeiten.
2008 bis 2010 - Culture Entrepreneur / Projektmanager und Initiator, führte mit einem Team aus Galeristen und und Künstlern das Sudhaus der alten Kindl
Brauerei Berlin Neukölln der kulturellen Nutzung
realisierte dort erst Ausstellungen und Events und daraufhin dreimal die “Kunstmesse Berlin Art Tower”, mit beteiligten Berliner Künstlern und Galeristen.
2011 Reisen und künstlerische
Tätigkeiten und entwickelte sich weiter in Richtung Social Media Networking. Story telling


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).



Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.