Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

Livegebot abgeben

Für dieses Gebot gelten die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen.
Bitte beachten Sie, dass dieses Gebot nicht zurückgenommen werden kann und zum Kauf verpflichtet, sollte es in der Auktion das Höchstgebot sein.

AGB ansehen

.



Kontakt

Teilen



Haben Sie Fragen zum Zustand des Werks? Haben Sie dieses Werk selbst anzubieten? Nehmen Sie Kontakt mit den Kurator*innen des Slots und dem Auktionsteam auf.
Sie kennen Personen, denen dieses Werk gefallen könnte? Schicken Sie ihnen einen unverbindlichen Hinweis.


    Los 683 — Zuzanna Zita Skiba, Grüner Vulkan (2018)

Unverkauft im Slot Greeds and Guts and Glories der Auktion Chapter 6
Beendet. 25.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Unverkauft
Mindestpreis   4.200 €
Schätzpreis   6.000 €

Größe   110 x 120 cm
Zustand   Einwandfrei
Technik   Öl auf Leinwand

Aus der Schnittstelle zwischen Kunst und Kartographie entwickelt Zuzanna Skiba (*1968) autonome Bilder, unterstützt vom Gedankengerüst eines Magnetfeldes, Luftbildes und der Geländeschraffur. In den surrealen WERKEN verbindet sie die Perspektiven: von oben, aus dem Mittendrin und von unten. Sie arbeitet international und betrachtet die Welt mit topographischen, politischen und philosophischen Aspekten, ist Mitglied beim Deutschen Künstlerbund, erhielt zahlreiche Förderungen, u. a. das Arbeitsstipendium für die einsame Residenz auf der norwegischen Insel Fruholmen am Nordkap zum Thema „Drama in der Landschaft“.
Vor dem Kunststudium in Berlin, Groningen und Bielefeld hat sie als ausgebildete Kartographin mit Luftbildern, Atlanten und Geländeschraffuren gearbeitet. Diesem Impetus ist ihr Weg dann auf völlig andere Weise gefolgt. Die Künstlerin spricht heute von ihren abstrakten Landschaften, wurden zu einem poetischen, philosophischem Feld für Veränderung, wurden zur Metapher diverser Perspektiven. Skiba: „Es entsteht eine mentale Landschaft mit der Faszination des endlosen Kreislaufes und das Auge sieht stets weiter.“


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).