login

no account yet? register


reset password

register



TOS for



To be able to bid in one of our auctions, you need to be registered for the series it is in. To register, you need to accept the TOS of our cooperation partner, Ostdeutsche Kunstauktionen.

place live bid

This bid is subject to the TOS of our cooperation partner Ostdeutsche Kunstauktionen.
Please note that submitted bids are legally binding.

View terms of service

.



contact

share



ask a question or leave a comment about this lot. this will be sent to the curator(s) in an email.
Know someone who might light this piece? Let them know by sending them a message.


    lot 243 — Tim Trantenroth, Palast der Republik (2021)

sold in slot Leerstellen­rauschen in auction Chapter 2
Concluded. 2021/8/28, 3 pm to 6 pm
auction finished. artworks are no longer visible for licensing reasons.

sold
minimum price   1.800 €
price estimate   2.700 €
sale price   1.800 €

size   70 x 50 cm
edition   Unikat
frame   nein
condition   makellos
technique   Acryl/Nessel

Tim Trantenroth lebt und arbeitet in Berlin. Er realisierte großformatige Wand- malereien für die Berlinische Galerie; Museum für Zeitgenössische Kunst Berlin; das Fraunhofer Institut, Bremen; das Humboldt Forum im Berliner Schloss und dem- nächst für den dt. Bundestag. Seine Arbeiten sind in nationalen und internationalen Sammlungen vertreten z.B. Hall Art Foundation, Vermont, USA.

Ausschnitte aus Architekturen übersetzt Trantenroth in eine Bildsprache, die die Grenze zwischen Gegenständlichkeit und Ungegenständlichkeit markiert. Mit seiner Malerei erforscht er die Welt, und reflektiert ihre Konnotationen im zeitpolitischen Kontext.

Das Bild ist Teil einer Serie zur Fassade des 2006–2008 abgerissenen Palastes der Republik. Das Bild ist mit Perlacrylfarben gemalt, um an die charakteristische orange- kupferne Farbigkeit der Fassade zu erinnern.


where and how to bis
You can bid directly here on the website (see above), live at the location of the auction in Berlin, vie our partner lot-tissimo, in writing using our bidding form or by phone after arranging it with the auctioneer.