Anmelden

Noch kein Konto? Registrieren


Reset anfordern

Registrieren



AGB für



Um in einer unserer Auktionen mitbieten zu können, müssen Sie unsere AGB akzeptiert haben, und für die Auktionsserie, zu der die Auktion gehört, angemeldet sein.
Zur Anmeldung zu den Auktionsserien müssen Sie zusätzlich die AGB unseres Kooperationspartners Ostdeutsche Kunstauktionen akzeptieren.

    Los 583 — Kazuki Nakahara, ohne Titel (2018)

Verkauft im Slot Paper Gold der Auktion Chapter 5
Beendet. 18.9.2021, 15 bis 18 Uhr
Auktion beendet. Werkbilder sind aus Lizenzgründen nicht mehr zu sehen.

Verkauft
Mindestpreis   900 €
Schätzpreis   2.500 €
Verkaufspreis   1.400 €

Größe   100 x 70 cm
Signatur   signiert verso
Rahmen   ja
Technik   Graphit und Kohle auf Papier

Kazuki Nakaharas engmaschige, lineare Netzwerke - mit Buntstift über grossformatige Papiere gezeichnet - ziehen grosse Aufmerksamkeit auf sich. Auf den ersten Blick nicht zu enträtselnde Zeichen sind seinen meist horizontal fliessenden, sich oft überlagernden Linienwelten eingewoben. Diese öffnen sich wiederum zu lang angelegten, ausschweifenden Strukturformationen mit linearen Verdichtungen, die atmosphärisch vorzugsweise Lichtzonen und Strömungen umspielen.

Kazuki Nakahara, 1980 in Kagawa, Japan, geboren, studierte von 2005 bis 2010 an der Kunsthochschule Berlin Weissensee und war ebendort 2011 Meisterschüler bei Prof. Hanns Schimansky. 2012 erhielt er den Mart Stam Förderpreis der Mart Stam Gesellschaft Berlin und wurde 2017 mit dem Christine-Perthen-Preis für Radierung der Berlinischen Galerie geehrt. 2020 erhielt Nakahara den Egmont Schaefer Preis für Zeichnung des Berliner Kabinett e.V.
Kazuki Nakahara lebt und arbeitet in Berlin.


Wo und wie Sie bieten können
Direkt hier auf der Webseite (s.o.), vor Ort bei der Auktion in Berlin, über unseren Partner lot-tissimo, schriftlich per Gebotszettel oder live per Telefon (nach Rücksprache mit dem Auktionator).


Diskussion

Ihr Name
Hier könnten Sie mitdiskutieren, wenn Sie sich anmelden oder registrieren.